RAUMSCHIFF ERDE

Inspiriert durch Bilder unseres Planeten aufgenommen von Apollo Astronauten auf dem Mond oder auf dem Weg dorthin, kennen wir alle den Begriff "Raumschiff Erde". Genauso wie ein Raumschiff, hat auch die Erde nur endliche Ressourcen, und Lebensunterhaltungssysteme (Klima, Ökosysteme) von begrenzter Belastbarkeit.

Ich erinnere mich wie vor ca. 30 Jahren auf seiner Reise zum Mond eine Explosion an Bord Apollo 13 die Lebensunterhaltungssysteme dieses Raumschiffs beschädigte und das Überleben seiner Mannschaft drohte. Es war eine dramatische Zeit, bis sie wieder sicher zu Hause auf der Erde waren. Unsere Situation an Bord Raumschiff Erde ist noch ernster, denn im Gegensatz zu den Apollo-Astronauten gibt es für uns kein Zurück, wohin wir uns retten können. Wenn wir die Lebensunterhaltungssysteme unseres Raumschiffs ernsthaft überlasten oder beschädigen, was angesichts geltender Wirtschaftsphilosophie, unserer materialistischen Lebensstile, und einer erwarteten Weltbevölkerung von 8 - 10 Milliarden Menschen,  unvermeidbar ist, werden wir, bzw. unsere Kinder, bald in eine ähnlich lebensbedrohliche Lage kommen.

Die unvergesslichen Wörter des Apollo 13 Kommandants James Lovell,  "Houston, we have a problem." gelten auch für unseren Raumschiff Erde. Das Problem (die Schaffung nachhaltiger Wirtschaften und Lebensstile für 8 - 10 Milliarden Menschen) müssen wir aber an Bord lösen - oder zu Grunde gehen.

Bis jetzt wollen die meisten Menschen es nicht wahr haben (wegen Eigeninteressen, Angst, Bequemlichkeit), aber die Lösung des Problems erfordert grundlegende Änderungen unseres Wirtschaftsystems und Lebensstile. 

Das Kyoto Protokoll, auch wenn es umgesetzt werden sollte, kratzt nur an der Oberfläche des Problems, das nur zu lösen ist, wenn genug Menschen die vertrauten Werte, Haltungen und Aspirationen , auf denen unsere unnachhaltigen, zukunftsunfähigen Wirtschaft und Lebensstile basieren, in Frage stellen und in Richtung Nachhaltigkeit ändern.

Meine Gedanken zu diesem überlebenswichtigen Thema finden sie im englischen Teil meiner Homepage: